Anke Neudel

Anke Neudel, 48 Jahre, verheiratet, 4 Kinder zwischen 9 und 16 Jahren
Vorstand im Jugendförderverein Schondorf und im Musikzentrum Schondorf, Vorsitzende Elternbeirat Grundschule, Elternbeirätin am Ammersee-Gymnasium

Seit vielen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in Schondorf, bin maßgeblich an der Organisation des Christkindlmarktes beteiligt, setze mich für den Erhalt des Dorfmarktes ein und koordiniere die Schulweghelfer.

Schondorf ist ein Ort mit sehr hoher Lebensqualität, der noch dörfliche Strukturen hat, die es zu erhalten gilt. Dazu gehören auch die vielen Vereine, die das Dorfleben maßgeblich mitprägen und die unbedingt gefördert werden müssen. Auch die Belange der Jugend liegen mir sehr am Herzen. Dazu gehört, für die Jugendlichen im Freien einen Platz zum Treffen zu finden, an dem sie niemanden stören. Die Stelle des Jugendpflegers soll in jedem Fall erhalten bleiben, auch wenn dafür neue Finanzierungsmöglichkeiten gefunden werden müssen, da gerade das Sommerferienprogramm für arbeitende Eltern sehr wertvoll ist. Aber auch unter dem Jahr bietet das Jugendhaus Jugendlichen ab 14 Jahren eine Möglichkeit für regelmäßige Treffen in einem geschützten und beaufsichtigten Raum. Den Jugendaustausch mit Frankreich und Italien möchte ich weiter fortsetzen. Langfristig strebe ich eine Partnerschaft zwischen Schondorf und Boves und auch Schondorf und Mauguio an, dann leben wir hier Europa im Kleinen.

Auch möchte ich weiterhin dabei mithelfen, dass ein sozialer Austausch aller Schondorferinnen und Schondorfer untereinander stattfinden kann – bei regelmäßigen Bürgerfesten, auf dem Wochenmarkt und dem Christkindlmarkt, bei deren Organisation ich auch jetzt schon maßgeblich beteiligt bin.

Ein weiteres Anliegen ist mir, das Fahrradfahren für alle Schondorfer attraktiver zu machen. Es gibt bereits jetzt zu viel Autoverkehr und zu wenig Parkplätze – aber sicher noch weitere Anreizmöglichkeiten für herkömmliche Fahrräder und e-bikes.